Porsche Zentrum Zürich
Tel. +41 44 305 99 99
info@porsche-zuerich.ch

Offizieller Partner Swiss Simracing Series

Virtuelle Höchstleistungen

Als offizieller Partner unterstützt Porsche die Swiss Simracing Series, die Schweizer Meisterschaft im Simulator Racing. Im virtuellen Porsche 911 GT3 Cup werden vier Qualifikationsläufe sowie das Finale auf verschiedenen internationalen Rennstrecken ausgetragen. Pro Qualifikationsrennen kommen vier Teilnehmer ins Finale, das am 22. Juni im Rahmen des Formel-E-Rennens in Bern stattfindet. Zwei Liveturniere fanden bereits statt, zwei weitere folgen.

Die ersten beiden Qualifikationsläufe wurden im April in Zürich und in Lausanne absolviert. Insgesamt kämpften fast 100 Teilnehmer auf der virtuellen Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings sowie dem WeatherTech Raceway Laguna Seca um den Einzug ins Finale. Die aus beiden Turnieren hervorgegangenen acht Finalisten freuen sich auf weitere Konkurrenz, die bei den kommenden Läufen in Basel und Bern ermittelt wird. Das nächste Liveturnier findet am 25. Mai im Porsche Gebrauchtwagen Zentrum Basel statt. Hier treten die Teilnehmer auf der virtuellen Grand-Prix-Strecke im italienischen Imola gegeneinander an. Der letzte Qualifikationslauf wird auf dem Brands Hatch Circuit, im Vorfeld des Finales in Bern, ausgetragen. Für beide Läufe gibt es noch freie Startplätze.

„Mit der Swiss Simracing Series wird Simulations-Rennfahrern der Einstieg in den Schweizer Motorsport und auch in die Porsche-Motorsport-Familie ermöglicht und das in bereits sehr jungen Jahren“, sagt Michael Glinski, Geschäftsführer der Porsche Schweiz AG. Marco Uhjasi, Manager Esports von Porsche Motorsport ergänzt: „Virtuelle Rennen etablieren sich als fester Bestandteil von Porsche Motorsport. Das belegt die in diesem Jahr gestartete virtuelle Weltmeisterschaft Porsche Esports Supercup, aber auch die zahlreichen Initiativen in unseren Märkten weltweit, wie die Partnerschaft mit der Swiss Simracing Series.“

Die Meisterschaft wird von der RacingFuel Academy ausgerichtet. Für das Finale werden acht Rennsimulatoren in originaler Porsche-Livery mit Lenkrädern wie im Porsche 911 GT3 Cup ausgestattet. Die Simulatoren bestehen aus hochwertigen Komponenten, die ein reales Fahrerlebnis garantieren und wurden von Rennfahrern konzipiert und getestet. Um die Chancengleichheit zu wahren, wird die Strecke für das Finale erst kurz vor dem Start bekanntgegeben.

Teilnahmevoraussetzungen sind ein Mindestalter von 15 Jahren und eine Körpergrösse von mindestens 1,60 Meter sowie der Besitz eines Schweizer Passes oder einer Aufenthaltsbewilligung. Das Startgeld beläuft sich auf 50 Schweizer Franken. Es locken mehrere Gewinne, darunter ein Porsche Trackday inklusive Unterkunft und Verpflegung. Anmeldungen für die Qualifikationsstandorte Basel oder Bern werden unter http://simracingseries.ch oder http://simracingseries.ch/#/championship angenommen.

Die Swiss Simracing Series 2019 steht unter der Sporthoheit des Schweizer Motorsportverbandes Auto Sport Schweiz, welcher der Federation Internationale de l'Automobile (FIA) untergliedert ist. Das Finale der Swiss Simracing Series wird von Kommissaren des Schweizer Verbandes beaufsichtigt.

Das Finale in Bern wird am Samstag den 22.6.2019 ab 19:30 Uhr auf dem YouTube-Kanal der RacingFuel Academy live gestreamt.

Impressionen